Ohne Ende Licht

Heute habe ich die Reelight Sl150 Steady Light Compact für 35€ bekommen. Da ich das Prinzip dieser Beleuchtung sehr gut finde, wollte ich sie euch kurz vorstellen.
Es handelt sich um ein induktives System bei dem ein Dauermagnet an die Speichen des Laufrads geklemmt und die Lampe an der Achse montiert wird. Die Lampe besitzt zwei LEDs und ebenfalls einen Magneten mit Spule sowie etwas Elektronik. Der Magnet im Laufrad treibt damit berührungslos einen Strom, der wiederum die LEDs zum leuchten bringt. Die Montage ist super einfach und der Look ist einzigartig aufgeräumt für ein batterieloses Lampenset.
Reelight verkauft diese Lampensets in unterschiedlichen Ausführungen. Ich liste mal nach steigendem Preis.

  • Die SL100 blitzen (Strobo-Effekt) solange sich Rad dreht.
  • Die Sl120 blitzen auch noch kurze Zeit weiter nachdem ihr angehalten habt.
  • Die SL150 blitzt nicht, sondern leuchtet durchgehend und auch noch kurze kurze Zeit weiter nachdem ihr angehalten habt.

Dann gibt es noch eine Extended Version die für Scheibenbremsen in Frage kommt.
Weiterhin gibt es auch die SL500 und SL600 Serien, die für die Montage am Sattelrohr, Lenker, Gabel, etc pp geeignet sind.

Der Titel Ohne Ende Licht bezieht sich auf die Tatsache, dass euch mit diesem Lampenset der Strom nicht ausgehen wird weil sie eben nicht mit Batterie betrieben wird aber eben auch auf ein Seitenläufer- oder Nabendynamo verzichtet werden kann. Ideal für Rennräder! Ob das Lampenset auch wirklich ausreichend Licht liefert werde ich Testen und später meine Erfahrungen posten.

Ein Gedanke zu „Ohne Ende Licht“

Kommentar verfassen