Teilstück des Radschnellweg RS1 wird erföffnet

Heute wird ein weiteres Teilstück des Radschnellwegs Ruhr zwischen Mühlheim und Essen eröffnet. Mit dem neuen etwa 5 Kilometer langen Teilstück sind nun 11 Kilometer des in Zukunft 101 Kilometer langen Radschellweg befahrbar.

jugendstilBikes Radschnellweg Ruhr RS1 Map

Die Strecke führt zwischen Duisburg und Hamm teilweise entlang der alten Trasse „Rheinischen Bahn“ welche Ende 2002 stillgelegt und seit 2009 zu einem Geh- und Radweg ausgebaut wurde und nun als Radschnellweg Pendler zügig durchs Ruhrgebiet führt.

Ziel ist das „komfortable und zügige Fahrardfahren auch über längere Distanzen zu ermöglichen“, so der ADFC

Der komplette Radschnellweg Ruhr soll 2020 fertiggestellt werden und von Duisburg bis Hamm führen. Auf vier Meter breiten, vom Fußweg getrennten und möglichst kreuzungsfreien Strecke kann man dann durch das Ruhrgebiet pendeln.

Breits 2013 gewann u.a. Düsseldorf den Planungswettbewerb für den 30 Kilometer langen Radschnellweg von Langenfeld/Monheim vorbei an Düsseldorf nach Neuss. Geplant war ein Baustart frühstens 2017, im Herbst diesen Jahres im März 2016 soll (Update 02.12.15) die wissenschaftliche Machbarkeitstudie fertig gestellt werden 😉

JugendstilBikes_RadAutobahn


 

Bildquellen: www.rs1.ruhr und Stadt Monheim

Kommentar verfassen