Warten eines alten Schaltwerks

In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie ich ein 2009er Shimano Deore LX Schaltwerk gereinigt habe. Diese Aufgabe führe ich nicht sehr oft durch, aber mit etwas Übung geht es eigentlich recht flott. Ich habe ca 1 Stunde gebraucht. Man sollte sich aber Zeit und Ruhe gönnen. Ich mache dies meistens, wenn ein Fahrrad neu aufgebaut oder restauriert wird. Für eine normale Inspektion oder zum Einstellen des Schaltwerks ist dies eigentlich nicht notwendig.

Auf den Fotos seht ihr, dass ich das Schaltwerk vom Fahrrad demontiert habe. An einem Tisch sitzend habe ich es in seine Einzelteile zerlegt und ausführlich gereinigt. Ich benutze ein altes Tischtuch aus Baumwolle und Brunox. Das ist ein Kriechöl in der Spraydose, dass sowohl Schmutz, Fett und Rost löst, schmiert und vor weiterer Korrosion schützt. Wichtig ist auch die Federn zu benetzen damit sie vor Korrosion geschützt sind. Überflüssiges Öl gut abwischen. Überflüssiges oder auch billiges Öl aus dem Baumarkt zieht gern Staub an. Dieser Staub kann dann in die Ritzen eindringen und man hat das Gegenteil erreicht. Am Ende muss alles natürlich wieder zusammengebaut und montiert werden. In jedem Fall ist ein Einstellen des Schaltwerks notwendig. Ich kann nur immer wieder Empfehlen, während der Demontage Fotos zu machen. Das hilft ungemein beim späteren Zusammenbauen. Auf der Webseite von Paul Lange können viele Anleitungen und Explosionszeichnungen für Fahrradkomponenten heruntergeladen werden. Die beiden Schaltröllchen sehen auf den ersten Blick gleich aus. Man kann aber feststellen, dass das die Beschriftungen und die Lager unterschiedlich sind. Das obere Röllchen heißt Centeron G-Pulley führt die Kette beim Schalten nach links und rechts und hat einen etwas größeren seitlichen Bewegungsspielraum als das untere Marrow Röllchen. Deshalb hat das obere Röllchen ein einfaches Gleitlager mit zwei metallischen Zylindern. Das untere Röllchen kann entweder mit einem Zylinder oder mit einem Kugellager ausgestattet sein.

In der Regel tausche ich bei der Gelegenheit auch den Schaltzug und die Kette aus. Bei der Kette muss man aber beachten, dass sie sich mit den Zahnkränzen einläuft. Eine neue Kette kann auf alten Kränzen trotz eingestellter Schaltung abspringen oder überschlüpfen. Dann ist es auch notwendig die Kränze zu wechseln. Man kann es notfalls auch noch einmal kurzfristig mit der alten Kette versuchen.

 

 

Warten eines alten Schalthebels

Hier seht ihr wie ich einen alten SLX Schalthebel wieder flott bekommen habe. Prinzipiell ließe sich dieses Vorgehen auch auf andere Schalthebel übertragen, wobei die Mechanik leicht abweichen kann.

Das Problem war, dass der Schalthebel beim hochschalten nicht immer gegriffen hat. Das heißt manchmal konnte man nicht auf den nächst höheren Gang schalten, sondern hat den Hebel ohne Widerstand ins Leere gedrückt. Ab-und-an war das Schalten dann doch wieder möglich.

Der erster Schritt war den Hebel am Lenker auf den Kopf zu stellen. Dazu muss die Schraube am Lenker gelöst und der Hebel umgedreht werden. Danach die Hauptschraube unter dem Schalthebel entfernt und den Boden abnehmen.

Nun kann man den Hebel vorsichtig bedienen und sich etwas mit der Mechanik vertraut machen. In der Position auf dem kleinsten Ritzel steht ein kleiner silberne Mitnehmer (Haken) zwischen den Zähnen des Zahnrads in der Mitte. So dreht bzw. schiebt dieser Mitnehmer die Mechanik um die eigene Achse. Dadurch wird der Bowdenzug gespannt und das Schaltwerk schaltet hoch.

Nach der ersten Schaltaktion rutschte dieser Mitnehmer aber nicht mehr richtig in die Lücken des Zahnrads und man hat das von mir beschriebenen Gefühl des Leerschaltens. Es gibt keinerlei Widerstand und am Schaltwerk tut sich nichts mehr. Mit etwas Klopfen und schief Drücken am Schalthebel greifte der Haken dann vielleicht doch und schaltet wieder. Auf den Bildern kann man eventuell auch erkennen, wie der Mitnehmer nicht richtig hinter dem Zahn greift sondern davor steht.

Nach Entfernen der kleine silberne Mutter sieht man gut wie alt und verfärbt das Öl/Fett am Mitnehmer ist. Das ist ein bekanntes Problem bei Schlathebeln und kann zu den oben genannten Effekten führen. Es ist jedoch wichtig zu prüfen ob die Feder noch ok ist. Bei dem hier gezeigten Schalthebel war zusätzlich noch festzustellen, dass der ganze Mechanismus im Schalthebel locker sitzt und wackelt. Dies war jedoch auf eine verlorenen gegangene Schraube zurückzuführen.

Ein so kleine Schraube konnte ich in meiner Kramkiste leider nicht finden. Eine passende Notlösung war eine Klemmschraube einer Lüsterklemme.

Vor dem Zusammenbau muss natürlich Alles gereinigt und neue geölt werden. Ich verwende Nähmaschinenöl. Der Zusammenbau kann mitunter etwas fummelig sein. Mit etwas Geduld sollte es aber funktionieren.

Tipp: Fotos machen bei allen Zwischenschritten hilft am Ende beim Zusammenbau.

 

Fahrrad aus Pappe

Falten, falten, falten und die Pappe ist stabil genug um als Werkstoff für z.B. ein Fahrrad zu dienen. Der Kollege Giora Kariv hat das ganze mal ausprobiert und ein Fahrrad gebaut was fast nur aus Pappe besteht. Nur bei den Reifen und der Schaltung griff er nicht auf Pappe zurück. Bei einem Materialwert von circa 9 Dollar darf es dann auch ruhig mal regnen!

Mehr dazu in bewegten Bildern findet ihr hier: http://vimeo.com/37584656

Fahrradtour mittels Google Maps planen

Fahrradkarten sind gerade für Fahrradfahrer sehr praktisch, im WWW habe ich mal was interessantes von der Suchmaschinenbude an der Ecke gefunden.

Fahrradtour mittels Google Maps planen, in Amerika muss dies wohl schon länger möglich sein, aber nun geht es auch hier in Deutschland.

Einfach auf der Google Maps Webseite mit der Maus über den „Verkehr“-Button oben rechts fahren und die Option „Mit dem Fahrrad“ auswählen.

Quelle: http://stadt-bremerhaven.de/google-maps-immer-diese-radfahrer/

Smarter Ledergriff für Fahrradträger

Heute bin ich auf einen praktischen Helfer für Fahrrad begeisterte Großstädter gestoßen: „Bicycle Frame Handle“

Ein smarter Kickstarter hilft dem Rad die Treppen hoch

Mehr zu dem Kickstarterprojekt findet hier unter: http://www.kickstarter.com/projects/walnutstudiolo/bicycle-frame-handle
Weitere praktische Helfer gibt es unter http://walnut-studiolo.myshopify.com/collections/bicycle-accessories zu bestaunen!

Fotos vom Ratbike hochgeladen

Heute habe ich die Fotos des Ratbike hochgeladen. Viele Grüße aus Costa Rica. 🙂

Das Ratbike ist ein Stahlrahmen unbekannter Herkunft. Der Rahmen wurde vom nicht mehr restaurierbaren Lack befreit und danach einem beschleunigten Alterungsprozess unterzogen, um eine absolut einzigartige und natürliche Roststruktur zu bilden. Um den Rost zu fixieren und weitere Korrosion zu verhindern wurde eine Spezialrezeptur eingesetzt. Die schnellste Ratte der Stadt.

GPS Tracker fürs Bike

Beim Surfen durch die Weltgeschichte bin ich auf den SpyBike GPS Tracker gestoßen, das kleine Tool wird in die Lenkachse eingebaut und dient als eine Art „Alarmanlage mit Peilsender“. Aktiviert wird das ganze per NFC oder SMS. Wird das Bike anschließend bewegt, wird per Dank GPS- und GSM-Modul per SMS darüber Informiert – natürlich mit einer auf einigen Meteren genauen Positionsangabe. Für 150 Euro ist man dabei….

http://de.engadget.com/2012/06/10/spybike-gps-tracker-verrat-position-gestohlener-drahtesel-schla/

Fotos vom Racebred hochgeladen

Heute habe ich es geschafft die Fotos vom Racebred hochzuladen. Klick auf das Bild um mehr zu sehen.

Das Racebred ist eine Restauration eines alten Raleigh Rennrades. Nach einem Beratungsgespräch über Technik, Rahmengrößen und Preise wurde ein geeignetes Fahrrad bei Ebay ersteigert. Die Restauration konnte sich dadurch auf einige wenige gemeinsam durchgeführte technische sowie optische Maßnahmen beschränken. Ein vollwertiger und individueller Stahlrenner zu einem unschlagbaren Preis.