jugendstilbikes mallorca

Mallorca 2015 – Rückblick

Vor fast einem Monat startete unsere diesjährige Radtour. Ziel war dieses Mal die Sonneninsel Mallorca. Das Trainingslager Ziel schlecht hin, der eine trainiert Bierkrug heben, der andere verbessert sein Handicap auf dem Grün und viele andere steigen aufs Radl. Oder besser gesagt aufs Rennradl.

Wir haben uns auch aufs Rennradl geschmissen, vor Ort gab es von Kuoga zwei Carbonrahmen Namens „Kobolt“ mit Ultegra Di2. Leichter Renner welcher wahrscheinlich dem normalen „AufMallorcaRennräderLeihTyp“ keine Wünsche offen lässt. Gefahren wurde mit den Rädern quer durch die Insel, am Ende haben wir in den 8 Tagen etwas über 1000km in den Asphalt gebrannt.

Überblick

Tag 1, 30er Schnitt
Tag 2, der erste Berg
Tag 3, Ausdauer
Tag 4, Regeneration
Tag 5, Bergfest
Tag 6, Flachland
Tag 7, Von Nord nach Süd
Tag 8, 1000 Kilometer

JugendstilBikes Mallorca 2015 Strecken GoogleEarth Sat
8 Tage, über 1000 Kilometer, fast 10.000 Höhenmeter, ca. 25.000 Kalorien und jede Menge Spaß!

Fazit

Erstmal ist Mallorca eine wunderschöne Insel, abseits des Biertourismus gibt es viele schöne Ecken. Schöne Küstenstraßen, einsame Caminos, knackige Anstiege und endlose Abfahrten und immer mal wieder andere Radfahrer mit den man ins Gespräch kommt. Des Weiteren war es für uns Stahlliebhaber eine gute Gelegenheit mal auf Carbon und mit modernstem Kram a la „Di2“ zu fahren. Aber zu Hause freuten wir uns auch wieder auf unseren Stahlrennern fahren zu können. Auch wenn wir anfangs noch versuchten am Bremsgriff zu Schalten 😉 und der Gewichtsunterschied zunächst noch spürbar war.

Ein Gedanke zu „Mallorca 2015 – Rückblick“

Kommentar verfassen